Sie sind hier: Startseite / Über uns / Leitbild

Unser Selbstverständnis als Kita-Träger

 

Der DRK Kreisverband Bielefeld e.V. ist seit 1995 Träger von Kindertageseinrichtungen in Bielefeld. Aktuell werden 520 Plätze für Kinder bis zum Schuleintritt in 8 Kitas in verschiedenen Stadtteilen von Bielefeld angeboten.

Das DRK in Bielefeld ist Teil der weltweiten Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung deren Basis die folgenden sieben Grundsätze bilden:

Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit, Universalität

Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Würde, die Gesundheit, die Rechte und das Wohlergehen aller Kinder ein, in enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Familien.

Die pädagogische Arbeit der DRK Kitas in Bielefeld orientiert sich an dem offenen pädagogischen Ansatz von Axel Wieland und bezieht die Reggiopädagogik mit ein.

Wir erfüllen einen altersgemäßen und entwicklungsgerechten Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrag nach den gesetzlichen Grundlagen. Wir bieten Raum für Beratung und Begleitung der Familien. Wir erziehen, bilden und betreuen alle Kinder ohne Ansehen der Nationalität, der Religion, ihres Geschlechts, der sozialen Stellung und ihrer speziellen körperlichen, seelischen und geistigen Bedingungen. Wir ermöglichen allen Kindern gleiche Entwicklungs- und Bildungschancen. In unserer Kindertagesstätte steht das Kind mit seiner persönlichen Lebenssituation im Mittelpunkt. Das bedeutet für uns, die Stärken und Schwächen zu erkennen und es unterstützend auf seinem Lebensweg zu begleiten. In einer Atmosphäre der Geborgenheit und des Vertrauens werden unseren Kindern vielfältige Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit sich selbst, in der Gruppe und mit ihrer Umwelt angeboten. Damit möchten wir sie zur Selbständigkeit, Gemeinschaftsfähigkeit und zu Freude am Lernen hinführen.

Leitbild

 

Menschlichkeit
Wir achten das Kind von Beginn an als individuelle und eigenständige Persönlichkeit. Die pädagogische Grundhaltung ist geprägt von Akzeptanz und Wertschätzung. Die Kindergruppe bietet den Ort, Achtung und Verständnis für andere zu entwickeln und freundliche Beziehungen aufzubauen.

Unparteilichkeit
Kinder lernen das Erkennen und Anerkennen der eigenen Individualität sowie die Individualität des Anderen. Besonderheiten, die jeder Mensch in unsere Einrichtungen mitbringt, verstehen wir als Chance und Bereicherung.

Neutralität
Die Vielfalt der Lebensbedingungen und der Wertevorstellungen, an denen sich Familien orientieren, werden durch die Mitarbeiter in unseren Einrichtungen beobachtend und bewertungsfrei wahr genommen.

Unabhängigkeit
Unsere Unabhängigkeit und Eigenständigkeit bewahren wir uns durch eigene Aufnahmekriterien und unser selbst entwickeltes Konzept.

Freiwilligkeit
Wir ermöglichen den Kindern Partizipation. Das heißt, Kinder werden, entsprechend ihrem Entwicklungsstand, an allen sie betreffenden Fragen und Entscheidungen beteiligt.

Einheit
Zwischen Eltern und Erzieherinnen besteht eine Erziehungspartnerschaft, bei der sie sich gegenseitig als Experten akzeptieren und in der die jeweiligen Unterschiede ihre Wertschätzung finden.

Universalität
Wir sind durch unsere Konzeption ideell und aktiv in die universelle Gemeinschaft des DRK eingebunden. Lebensbedingungen anderer Menschen werden den Kindern in geeigneter Form nahe gebracht und sie werden zu Offenheit, Akzeptanz und Hilfsbereitschaft motiviert.