Sie sind hier: Startseite / Projekte / Henry und Mischi

Henry und Mischi

 

Henry und Mischi im DRK-Kindergarten

2012 hat in den Bielefelder DRK-Kitas ein neues pädagogisches Konzept Einzug gehalten: Die Handpuppen Henry und Mischi bringen den Kindern auf liebevolle, kindgerechte Art die Ziele des DRK wie Menschlichkeit, Neutralität und Unabhängigkeit spielerisch näher. Gleichzeitig erwerben die Mädchen und Jungen dabei wichtige persönliche und soziale Fähigkeiten. Zum Einsatz kommen neben Henry und Mischi illustrierte Mitmach-Abenteuer zum Mitmalen, Mitsingen, Mitbasteln, Mitraten und Mitspielen. Die Materialien und eine Musik-CD können die Kinder mit nach Hause nehmen.

Die Mädchen und Jungen werden selbst für eine Weile Rettungssanitäter, schauen bei der Blutspende zu, lernen aber auch weniger bekannte Bereiche wie den Fahrdienst oder die Rettungshundestaffel kennen. Handpuppe Henry ist dabei je nach Thema mit unterschiedlicher Kleidung ausgestattet, z. B. als Rettungssanitäter in Einsatzkleidung oder für den Fahrdienst ganz in weiß.

Als Nachfahre des Rot-Kreuz-Gründers Henry Dunant steckt dem 5-jährigen Henry das Helfen einfach im Blut. Er ist gerne mit seinem Onkel Heinrich, dem Rettungssanitäter, in den unterschiedlichsten DRK-Einrichtungen unterwegs. Dort erlebt er zusammen mit seinem Hund Mischi viele Abenteuer und lernt, worauf es beim Helfen wirklich ankommt: auf ein großes Herz!

http://www.henry-und-mischi.de/